Der Wochentipp


Vivian kanner Festival der jüdischen Kultur

Jüdisches Kultur-Festival

Jüdische Comedy und jiddische Schlager

Was machen ein Rabbiner, ein Mentalist und ein Comedian in Wien? Na, das Festival der jüdischen Kultur bereichern, das dieses Jahr unter dem Motto „Jüdischer Humor“ läuft. Von Stand-Up Comedy Shows bis Woody-Allen-Filme wird hier ein super Programm geboten, und eins ist klar: Hier bleibt vor Lachen kein Auge trocken!

 

 

Wer vor lauter Faschingskrapfen nicht mehr stehen kann, darf jetzt beim Festival der Jüdischen Kultur Platz nehmen und die Kalorien wieder weglachen: Vom 13.  bis 27. Februar bietet die Israelitische Kultusgemeinde ein sattes Programm mit spannenden Einblicken in die jüdische Comedy-Welt. Los geht das Ganze mit einem gefühlvollen, aber doch humoristischen Konzert von Vivian Kanner, die nicht nur jiddische Chansons im Gepäck hat, sondern auch jiddische Schlager!

Für Woody-Allen-Fans gibt es am 16. Februar die Möglichkeit, seinen Klassiker „Manhattan“ aus dem Jahre 1979 im Kino zu schauen, am 23. Februar läuft dann „Fading Gigolo“, der 2013 erschienen ist. Letzterer ist übrigens ein komödiantischer Film über einen Escort-Boy, der ungewollt in die streng-orthodoxe Welt geschleudert wird und sich auf einmal um die Witwe eines Rabbiners kümmern soll...

Die Bäuche halten muss frau sich an den Abenden, an denen Stand-Up Comedy präsentiert (oder ausprobiert wird – wie hier beim Open Mic). Zwei Superstars der israelischen Spaß-Szene, Shahar Hason und Yohay Sponder, sind in Wien zu Gast und bringen auf Hebräisch eine große Portion Selbstironie ohne Tabus mit. Die beiden haben sich übrigens zu den „Botschaftern“ Israels ernannt, wurden durch ihre viralen Videoclips international bekannt und haben eine eigene TV Show. Cool!

Zum krönenden Abschluss kommt dann Gedankenleser und Mentalist Dr. Roy Yozewitch, der mit seiner Show schon Münder in Indien, den USA und China offen stehen gelassen hat. Auf Englisch präsentiert er seine Gabe, Gedanken abzulesen, seinem Bauchgefühl zu folgen und sein Publikum mental zu beeinflussen. Na, da schauen wir mal!

Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin

Festival der jüdischen Kultur, mehrere Orte in Wien. 13.-27. Februar. Programm im Web

 


 


 

[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


29.04.21: Feed the Troll
22.04.21: Late Night Show
15.04.21: Sich spüren üben
08.04.21: Text prägt Stadt
02.04.21: Himmelsleiter
25.03.21: Gender Equal World
18.03.21: Die schönsten Bücher
11.03.21: Wilder Tagliamento
04.03.21: Corona-Mythen kontern
18.02.21: Wiener Weltreisen
11.02.21: shewolves
04.02.21: Die besten Krapfen
28.01.21: Urban Art Spots
21.01.21: Die Nacht war schön
14.01.21: Isolated Cinema
24.12.20: Merry Christmas
09.12.20: Exit Ghost
19.11.20: Sacher Drive-In
12.11.20: Music for Peace
10.11.20: Young Art Auction
03.11.20: Wien hält zusammen
30.10.20: Echt Wien: Mel Merio
22.10.20: An Evening to RRRRRR
09.10.20: blickfang Designmesse
10.09.20: Erdäpfel retten
03.09.20: Banksy
23.07.20: Vienna Walking
16.07.20: Wien-Urlaub für Wiener
09.07.20: Sommer Rhapsodie
25.06.20: Ibiza-Affäre
18.06.20: WIFI Infotage
11.06.20: Seestadtfilm
28.05.20: Hedy Lamarr
21.05.20: Yigal Ozeri
14.05.20: Museen per Mausklick
30.04.20: Wiener Stimmung
23.04.20: Eis, Eis, Baby!
16.04.20: StadtSpionin-Rescue
02.04.20: DANS.KIAS
26.03.20: Der Liebestrank
16.03.20: Schneeglöckchen
12.03.20: Frühlings-PopUp
20.02.20: Ping Pong
13.02.20: Jüdisches Kultur-Festival
06.02.20: Martin Luther King
30.01.20: Biosphäre X
23.01.20: Die besten Krapfen
16.01.20: Widerstand!
09.01.20: Lego Werkstatt







Anzeige
die stadtspionin