Der Wochentipp


StadtSpionin Tipp der Woche: Fest der FreudeFest der Freude

Politischer Widerstand
Am Heldenplatz wird am 8. Mai gefeiert: Mit einem Konzert der Wiener Symphoniker und einer Rede der berühmten Psychoanalytikerin und Zeitzeugin Erika Freeman erinnert das Fest der Freude an die Kapitulation der Deutschen Wehrmacht. Alles bei freien Eintritt.

Zur Zeit des Nationalsozialismus wurde Zivilcourage, die die eng gesetzten Grenzen des Systems überschritt, oftmals zu politischem Widerstand. Unterstützt von der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, dem Verein GEDENKDIENST und dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes erinnert das Fest der Freude am 8. Mai 2022 ganz bewusst an die Geschehnisse vor 77 Jahren und spannt einen Bogen in die Gegenwart.  

Eröffnet wird der Festakt von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, gefolgt von einem Kurzfilm zum thematischen Schwerpunkt „Politischer Widerstand“, bei dem VertreterInnen verschiedener Jugendorganisationen sowie der Präsident der Israeltischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch und auch Michael Häupl mitwirken. 

Das Highlight wird die Rede der Zeitzeugin Erika Freeman sein. Die gebürtige jüdische Wienerin musste als zwölfjähriges Mädchen im März 1940 vor dem Naziregime nach New York flüchten. Nach ihrem Psychologie-Studium an der Columbia University startete sie eine erfolgreiche Karriere als Psychoanalytikerin. Bekannte Persönlichkeiten, wie Marilyn Monroe oder Woody Allen waren für sie eine mentale Stütze.

Ein Gratiskonzert der Wiener Symphoniker beschließt das Fest. Lahav Shani, Chefdirigent des Israel Philharmonic Orchestra, dirigiert das Orchester mit Werken von Sergej Rachmaninow und Krzysztof Penderecki, bevor die israelische Sopranistin Chen Reiss Richard Strauss’ Orchesterlied „Morgen“ interpretiert. Hoffnungsfroh auch der 4. Satz aus Antonin Dvoraks 9. Symphonie „Aus der neuen Welt“, bevor das Konzert traditionell mit Ludwig van Beethovens „Ode an die Freude“ beschlossen wird.


Eine schöne Woche wünscht 
Eure StadtSpionin

Fest der Freude, Wiener Heldenplatz, 1010 Wien. 8.5. 19:30 Uhr. [ Web ]

[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN

12.05.22: Gesangskapelle Hermann
04.05.22: Fest der Freude
27.04.22: Pomme
21.04.22: Die Troerinnen
07.04.22: Die kleine Gloriette
24.03.22: Creations*3
17.03.22: Food & Mind Festival
11.03.22: Ukraine-Hilfe
25.02.22: Dracula
08.02.22: Vegane Knödelparty
03.02.22: Die besten Krapfen
25.01.22: Women
12.01.22: Pandora
14.12.21: Hut & Stiel
18.11.21: DIY-Adventkranz
09.11.21: ÖNB-Crowdfunding
14.10.21: blickfang
07.10.21: MOMENT!-Festival
23.09.21: Atelierrundgang Q2020
29.04.21: Feed the Troll
22.04.21: Late Night Show
15.04.21: Sich spüren üben
08.04.21: Text prägt Stadt
02.04.21: Himmelsleiter
25.03.21: Gender Equal World
18.03.21: Die schönsten Bücher
11.03.21: Wilder Tagliamento
04.03.21: Corona-Mythen kontern
18.02.21: Wiener Weltreisen
11.02.21: shewolves
04.02.21: Die besten Krapfen
28.01.21: Urban Art Spots
21.01.21: Die Nacht war schön
14.01.21: Isolated Cinema
24.12.20: Merry Christmas
09.12.20: Exit Ghost
19.11.20: Sacher Drive-In
12.11.20: Music for Peace
10.11.20: Young Art Auction
03.11.20: Wien hält zusammen
30.10.20: Echt Wien: Mel Merio
22.10.20: An Evening to RRRRRR
09.10.20: blickfang Designmesse
10.09.20: Erdäpfel retten
03.09.20: Banksy
23.07.20: Vienna Walking
16.07.20: Wien-Urlaub für Wiener
09.07.20: Sommer Rhapsodie
25.06.20: Ibiza-Affäre
18.06.20: WIFI Infotage
11.06.20: Seestadtfilm
28.05.20: Hedy Lamarr
21.05.20: Yigal Ozeri
14.05.20: Museen per Mausklick
30.04.20: Wiener Stimmung
23.04.20: Eis, Eis, Baby!
16.04.20: StadtSpionin-Rescue
02.04.20: DANS.KIAS
26.03.20: Der Liebestrank
16.03.20: Schneeglöckchen
12.03.20: Frühlings-PopUp
20.02.20: Ping Pong
13.02.20: Jüdisches Kultur-Festival
06.02.20: Martin Luther King
30.01.20: Biosphäre X
23.01.20: Die besten Krapfen
16.01.20: Widerstand!
09.01.20: Lego Werkstatt







Anzeige
die stadtspionin