Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Stadtleben

 

XMas-Geschenke-Shopping

So Mädels! Heuer machen wir das mit dem weihnachtlichen Präsente-Besorgen mal ganz anders. Ohne Stress, Einkaufsstraßen-Rummel und verzweifelte Suche nach Keine-Ahnung-Was. Dazu hat die StadtSpionin für Euch die neuesten Adressen zum tiefenentspannten Weihnachts-Shoppen ausgekundschaftet: Lauter lässige Stores, in denen Ihr eine gute Chance habt, an nur einer Adresse gleich alle Geschenke für Eure Lieben zu finden. Auf geht’s!

l'Adressel’Adresse
Chic und charmant! Alles, was das französische Mutter-Tochter-Duo Anne und Hanae in ihrem gemeinsamen Concept Store verkauft, hat das gewisse „Je ne sais quoi“. Super zarter Goldschmuck aus Paris, von einer Künstlerin bemalte Seiden-Blousons und -Blusen, entzückend verpackte „Soft Parfum“-Roll Ons und hübsche Glitzer-Portemonnaies. Vieles in dem schicken Store kommt aus Frankreich, unter den rund 50 Labels findet sich aber auch Hübsches aus anderen Ländern – Hauptsache, es begeistert die Inhaberinnen.
l’Adresse, Zollergasse 4, 1070 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00. [ Web ]

Fairkauf Schön & GutSchön & Gut
Wunderschöne Geschenke, die das Börserl nicht belasten und auch noch einen sozialen Mehrwert haben: Die bunten Baumwoll-Taschen von „Schön & Gut“ sind echt fesch, echt groß und kosten nur 17 Euro. Und sie werden in einer Sozialwerkstatt direkt vor Ort von Arbeitssuchenden genäht. Der neue, riesige Laden mit kleinem Café wird nämlich von der AMS-Tochter Job-Transfair betrieben, verkauft wird dort ausschließlich fair Produziertes mit sozialem Mehrwert – neben Textilien auch Geschirr, Gewürzsalze, Holz-Möbel oder Upcycling-Lampen. Vieles aus den eigenen Werkstätten, einiges auch von anderen Sozialprojekten oder findigen Start-Ups. Tolles Projekt, toller Shop!
Schön & Gut, Pressgasse 28, 1040 Wien. Mo-Fr 9:00 bis 18:00, Sa 9:00 bis 13:00, Vorweihnachts-Samstage bis  18:00 Uhr. [ Web ]

HannibalHannibal
Vor kurzem hat Hannibal Nr. 4 eröffnet – jetzt hat auch die Josefstadt einen stylishen Laden mit wunderbaren Waren aus aller Welt und ausgesuchten Schätzen von dänischem Bloomingville-Geschirr über süße Papierwaren bis zu feinsten Delikatessen aus kleinen Manufakturen. Praktisch für’s hemmungslose Geschenke-Shoppen ist die hübsche, papierene „Hannibal Bag“ um 2,50 Euro inklusive Spruchkarte und goldener Klammer. Dank des verstärkten Sackerl-Bodens trägt frau damit auch Prosecco, Geschirr oder andere schwere Geschenke ungefährdet nach Hause. Und das Verpacken ist somit ebenfalls schon erledigt ;-) 
Hannibal, Taborstraße 24, 1020 Wien, Wiedner Hauptstraße 22, 1040 Wien, Josefstädter Straße 15, 1080 Wien und Alserbachstraße 5, 1090 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 18:30, Sa 10:00 bis 18:30 Uhr. [ Web ]

Pomp & GloriaPomp & Gloria
Für alle, die Glitzer und Skurriles lieben! So kitschig-schön wie dieser Laden ist auch die Story des Inhabers: Eigentlich wollte Oskar mit seinem Christoph auf eine Insel auswandern und dort heiraten. Die Jobs kündigten sie, dann ging’s an die Räumung ihres Hauses. Der stilvolle Krusch der beiden fand im Internet so reißenden Absatz, dass die beiden beschlossen, einen Shop zu eröffnen – in Wien. Bewacht wird der Shop von Chihuahua-Prinzessin Gloria, der Namensgeberin. Ihr Reich: ein kaum in Worte zu fassendes 20qm-Wunderland, randvoll mit (echtem) Nippes, super sprudelnden Badebomben, romantischen Poesie-Alben und Vintage-Raritäten von Möbel bis Fashion – und natürlich Weihnachts-Klimbim ohne Ende. Himmel, wie entzückend!
Pomp & Gloria, Lerchenfelder Straße 92, 1080 Wien. Di-Fr 14:00 bis 19:00, Sa 11:00 bis 18:00 Uhr. [ Web ]

Weidmanngasse 21Weidmanngasse 21
Bisschen irreführend, aber die Adresse zum Shop ist nicht die Weidmanngasse, sondern die Währinger Straße! Dort hat Claudia Nemetz gerade rechtzeitig vor der Haupt-Schenk-Saison ihren ersten “Geschenke & Gourmet“-Laden eröffnet. Ihr Business startete sie online vor 3 Jahren bei sich zuhause in der Weidmanngasse. Nun kann man sich auch im „echten“ Geschäft die Mitbringsel direkt in nette Körberl & Co verpacken lassen. Etwa feine Öle, Essigsorten und Liköre zum Selbst-Zapfen und in-hübsche-Flaschen-Füllen, Schmuck, Kulinarisches und (gekühlten) Sekt – super auch für weihnachtliche Einladungen!
Weidmanngasse 21, Währinger Straße 125, 1180 Wien. Di-Fr 10:00 bis 18:00, Sa 9:00 bis 13:00 Uhr. [ Web ]

Marco SimonisMarco Simonis Urban Appetite
Wer Feinspitze unter den zu Beschenkenden hat – auf in die Theobaldgasse! Dort, wo das Feinkoch ausgezogen ist, hat Feinkost-King Marco Simonis einen zweiten Standort eröffnet. Auch hier lockt wie auf der Dominikanerbastei Erlesenes, Wohlschmeckendes und Glücklichmachendes von der dänischen Goldschale über den Edel-Mörser bis zum Foodie-Special. Einfach alles, um der gehobenen Fress-Lust fröhnen oder andere mit erlesenen Mitbringseln zu erfreuen – von Exklusiv-Erdäpfelchips über leuchtgrünes Pesto bis zu Weinen aus autochthonen Rebsorten.
Marco Simonis Urban Appetite, Theobaldgasse 14, 1060 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 19:30 Uhr, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. [ Web ]

Dei BuntiqueDie Buntique
Oh, was es da alles gibt! Im ersten Augenblick möchte frau wieder Kind sein und Wünsche ans Christkind schreiben, wenn sie die neue, knallbunt-fröhliche Buntique betritt. Aber wer sagt denn, dass nicht auch erwachsene Frauen bunte Spangerl tragen dürfen? Eben! Außerdem wird hier außer Kinderkram viel Hübsches für große Ladies angeboten. Handgenähte Tupfen-Täschchen, selbst gebundene Notizbücher, süße Schlüsselanhänger und zauberhaft illustrierte Billets für Hochzeiten und sonstige Glücksfälle. Alles in dem kleinen Laden ist mit viel Liebe zum Detail handgefertigt – die drei Inhaberinnen nähen, designen und zeichnen nämlich von Herzen gern. Wunderbar!
Die Buntique, Kirchengasse 26, 1070 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 18:30 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr. [ Web ]

Made by BEIMade by B.E.I.
Ein echter Geheimtipp! In der Ladenzeile unweit des Gersthofer Platzls hat die aus der Türkei stammende Handarbeits-Liebhaberin Elcin Ererdal ihr kleines Reich voller bezaubernder Accessoires. Vieles davon stammt aus ihrer Heimat – wie die orientalisch bunte Keramik oder die originellen Täschchen mit eingehäkelten Kronkorken des türkischen Upcycling-Sozialprojekts „Müll-Madam“. Wirklich außergewöhnlich ist auch der zarte Textil-Schmuck in Pflanzenform. Und stapelweise fesche Hamam-Tücher liegen neben Polstern, Ponchos und Schals natürlich auch im Regal. So hübsch alles!
Made by B.E.I., Gersthofer Straße 12, 1180 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 18:00, Sa 10:00 bis 13:00 Uhr. [ Web ]

loretta cosimaloretta cosima
Jede Menge Beglückungs-Objekte für andere und einen selbst: Textildesignerin Valerie Grogger führt einen Store mit zugehörigem Atelier und Siebdruckwerkstatt. Dort findet man weit mehr als selbst Bedrucktes – lauter entzückend designte Dinge, um sich selbst oder andere zu erfreuen. In dem kleinen Shop mit wunderschönem Ornamente-Fliesenboden findet man süße iPhone-Hüllen genauso wie aparten Schmuck, ausgefallene polnische Keramik oder Vorarlberger Polster. Und natürlich wunderhübsches, selbst gestaltetes (Geschenks-)Papier und bezaubernde Weihnachtskarten!
loretta cosima, Garnisongasse 7, 1090 Wien. Mo-Fr 10:30 bis 18:00 Uhr. [ Web ]


Carmen&AntoniaCarmen&Antonia
Hochwertig, handverlesen und mit ganz viel Herzblut: Für die vielen Schätze von Wohnaccessoire bis Papeterie in ihrem150m2-Reich reisen die beiden Inhaberinnen durch die Lande und wählen alles selbst aus. Andrea von Bonin ist Grafik-Designerin, Kornelija Ersoy Innen-Raumaustatterin – gemeinsam haben sie sich einen lange gehegten Traum erfüllt und strahlen jetzt mit ihrem schicken Concept Store um die Wette. In zwei hellen Räumen findet frau jede Menge Schönes von edlen Wasserkaraffen bis zu mit buntem Garn ganz entzückend handumwickelten Kopfhörern oder hippen Kuscheldecken.
Carmen&Antonia, Hamerlingplatz 2, 1080 Wien. Di-Fr 10:00 bis 18:30, Sa 10:00 bis 13:00 Uhr. [ Web ]


Auf der SeilAuf der Seil
Edles, Feines, Prächtiges – und das alles mit viel Herzblut und Feinsinn zusammengetragen. Im kleinen Geschenkeladen von Katharina Klamerth gibt’s eigentlich nichts, was nicht ganz besonders ist. Bezaubernd gemusterte Notizbücher aus Fabriani und Japan Papier, Weihnachts-Deko aus Zier-Kürbissen, hinreißende Vögelchen-Stehlampen, kuschelige, handbestickte Seidensamtpolster oder ungewöhnliches Porzellan. Und – der absolute Favorit der StadtSpionin: kunstvoll mit Naturmotiven bemalte Platzteller, schön wie ein Gemälde und ein Hingucker auf jeder Festtafel.
Auf der Seil, Seilerstätte 18-20, 1010 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 18:30 Uhr, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. [ Web ]



Ines Hofbaur
(November 2017)

Anzeige