Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Stadtleben

 

Unverpackt-Shops

Aktion Zero Waste: Das Thema Müllvermeidung geht uns alle was an und wir müssen etwas gegen die wachsenden Müllberge tun! Damit fängt am besten jede bei sich selbst an, indem sie versucht, unnötigen Verpackungsmüll, vor allem Plastik, zu vermeiden. In Wien gibt es einige nette Läden, in denen man verpackungsfrei einkaufen oder sich die gewünschte Menge in mitgebrachte Gefäße selbst einfüllen kann – Lebensmittel genauso wie Haushaltreiniger oder Kosmetika. Die StadtSpionin hat sich für Euch durch die besten Unverpackt-Läden Wiens geshoppt!

Greissler 1080Der Greißler
Alexander Obsieger war einmal Schiffs-Steuermann. Dann hängte er nach 10 Jahren seinen Job an den Nagel und eröffnete einen verpackungsfreien Lebensmittelladen im 8. Bezirk. Ein richtig netter, kleiner Greißler mit regionalen Bio-Produkten vom Waldviertler Brot bis zum Joghurt aus Schaf-Rohmilch. Im hinteren Teil des Ladens kann man sich Mehl, Nudeln, Nüsse & more in gewünschter Menge zapfen, auch einen „Fairteiler“-Kühlschrank kann jeder nutzen. Und wenn von den frischen Produkten etwas übrigbleibt, kocht der benachbarte Thailänder etwas Feines daraus, das dann beim Greißler als „Zero Waste Menü“ gegen eine Spende verzehrt werden kann.
Der Greißler, Albertgasse 19, 1080 Wien. Mo-Fr 9:30 bis 21:30 Uhr. Sa, 8:00 bis 18:00 Uhr. [ Web ]


Heidi HaasFüllbar
Besonders viel Verpackungsplastik fällt im Haushalt beim Putzen und Waschen an. Heidi Haas bietet deswegen in ihrer „Füllbar“ ökologische Reiniger von Spülmittel bis Scheuerpaste zum Selbst-Abfüllen und Wiederauffüllen an, zudem Putztücher, Besen und Bürsten sowie einige Kosmetikartikel wie Haarseife oder Deo. Großartig auch der „Sauberkasten“ aus Holz mit der Grundausstattung zum Reiniger-Selbermachen: Natron, Soda, Kernseife, Zitronensäure und Essigessenz, mehr braucht’s nicht zum Waschen, Putzen und Spülen!
Füllbar, Lerchenfelder Straße 55, 1070 Wien. Di bis Fr 13:00 bis 18:30 Uhr, Sa 10:00 bis 14:00 Uhr. [ Web ]


Lieber OhneLieber Ohne
Auch mitten im Sechsten unweit der Mariahilfer Straße kann man bio, regional und unverpackt seine Vorräte auffüllen. Im Laden von Markus & Claudia kriegt man alles, was man für die tägliche Verpflegung braucht: Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Reis, Getreide, Backzutaten, Gewürze und Tees gibt es unverpackt zu kaufen, eine Auswahl an Öl, Essig und Honig kann man in eigene Behälter selbst abfüllen. Und an der Kühltheke gibt es Butter, Käse, Schinken, Aufstriche und Wurst – auf Wunsch ebenfalls ohne Verpackung. Milch und Molkereiprodukte sowie Getränke und Konserven erhält man in Pfandgläsern. Und zu Mittag kocht die Inhaberin ein feines, gemüsiges Menü.
Lieber Ohne, Otto-Bauer-Gasse 10, 1060 Wien. Mo-Fr 9:00 bis 19:00 Uhr. [ Web ]

AsaiAsai – Gutes der Welt
Superfoods und exotische Kräuter, Wurzeln und Früchte – hier kann man all das verpackungsfrei kaufen! Das Unternehmen wurde 2009 von Eveline Gisela Amort gegründet, nachdem sie in Brasilien war und dort exotische, tiefgekühlte Frucht-Juice-Pads kennen lernte, die in Wien noch nicht erhältlich waren. Sie beschloss zunächst, sie für ihren eigenen Verbrauch nach Österreich zu bringen, dann wurde ein Unternehmen daraus, das sich auf gesunde, heilende und authentische Pflanzen-Produkte von Goji-Beeren bis Moringa-Pulver spezialisierte. In ihrem Laden gibt es diese so weit wie möglich als lose Sackware: einfach mit eigenem Gefäß hinkommen, gewünschte Menge einfüllen lassen, fertig.
Asai, Rotenmühlgasse 7, 1120 Wien. Mo-Fr 13:00 bis 19:00 Uhr. [ Web ]


WarenhandlungWarenhandlung Wenighofer Wanits
Mit ihrem Zero Waste-Lebensmittelladen liegen die Schwestern Christiane Wenighofer und Stephanie Wanits natürlich voll im Trend. Aber die Warenhandlung ist auch noch richtig nett! Das große Ecklokal wurde liebevoll renoviert, man kann hier sogar gemütlich Cafe trinken. Kriegen tut man alles für’s tägliche Leben – und zwar ohne Verpackung: Gragger-Brot, Feinkost und Gemüse vom Bauern. Basics wie Nudeln, Reis, Olivenöl oder Schoko können portionsweise entnommen werden, dazu stehen Gratis-Altglas-Behälter und Papiersackerl bereit. Außerdem gibt’s hier auch hübsche „Keep Cups“, die jede Menge Einwegbecher ersetzen können.
Warenhandlung Wenighofer Wanits, Marxergasse 13, 1030 Wien. Mo-Fr 7:30 bis 18:00, Sa 8:00 bis 13:00 Uhr. [ Web ]


SonnengruenSonnengrün
Plastik ist böse – das ist eine Tatsache. Gerade im Badezimmer steht meist Plastikflasche an Plastiktiegel, zudem enthalten einige Kosmetika Mikroplastik. Um diesem Wahnsinn entgegen zu wirken, setzt Elisabeth Sonnleithner in ihrem kleinen Shop auf plastikfreie Natur- und Bio-Kosmetik sowie Haushaltsartikel – sowohl was die Verpackungen angeht, als auch den Inhalt. Shampoo ist hier fest und seifenähnlich, die Deos cremig und in hübschen Dosen, Allzweckreiniger wird vor Ort in Bioplastik-Flascherln aus Maistärke abgezapft und die Küchenrolle ist aus waschbarem Bambus. Gute Umdenk-Inspiration und nette Produkte!
Sonnengrün, Rochusgasse 19, 1030 Wien. Mo 10:00 bis 14:00, Di-Fr 10:00 bis 18:00 Uhr, 1. Sa im Monat Monat 11:00 bis 14.00 Uhr . [ Web ]


>LunzersLunzers Maß-Greißlerei
Andrea Lunzer brachte mit ihrer Maß- Greißlerei schon 2014 das „Verpackungsfrei“-Konzept nach Österreich. Die Lebensmittel stehen ohne überflüssige Hüllen im hübschen Laden: der Honig im Container, Süßkartoffeln im Sack und Mehl, Nudeln und Gewürze in Gläsern. Dazu Käse, Obst und Öle. Alles bio versteht sich! Man bringt sein eigenes Geschirr mit und lässt genau die Menge abwiegen, die man will. Zur Not gibt’s Papiersackerl vor Ort. Auf der Webseite (und vor Ort) bekommt man auch tolle Tipps, was passende Mehrweg-Verpackungen für verschiedene Lebensmittel angeht.
Lunzers Maß-Greißlerei, Heinestraße 35, 1020 Wien. Mo-Fr 9:00 bis 19:00, Sa 9:00 bis 17:00. [ Web ]

(Ines Hofbaur, März 2019)

Nach oben

Anzeige