Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Buchtipps


5 Tipps von Hanni Rützler

Ernährungs-Wissenschafterin

Hanni Rützler
Hanni Rützler gilt nicht erst seit Veröffentlichung ihres neuesten Buches „Food Change“ als ausgewiesene Expertin der Ernährungswissenschaften. Sie ist bekennende Feinschmeckerin und weiß, dass der nachhaltige Weg zur gesunden Ernährung nur über genussvolles Essen führt. In ihrem Future Food Studio gibt’s Workshops für Feinschmecker und solche, die es noch werden wollen. Für die Stadtspionin stellt sie ihre fünf aktuellen Lieblingsbücher vor.


Frank Schätzing "Limit" Frank Schätzing | "Limit"
Hanni Rützler: "Schätzing ist ein Meister wenn es darum geht aktuelle Themen in spannende, komplexe Plotts zu verwandeln. Er hat mich mit seinen fein gezeichneten Charakteren ebenso einfangen, wie durch seinen gut recherchierten, kompetenten Umgang mit möglichen neuen Technologien - sei es nun Kommunikation, neue Energiequellen oder Weltraumtourismus. Die albtraumhafte Jagd nach streng gehüteten Geheimnissen hat mir eine spannende, kurzweilige Lektüre geboten. 1300 Seiten habe ich so schnell wie schon lange nicht verschlungen."
Verlagsinfo
: Mai 2025: Die Energieversorgung der Erde scheint gesichert, seit die USA auf dem Mond das Element Helium-3 fördern. Bahnbrechende Technologien des Konzerngiganten Orley Enterprises haben die Raumfahrt revolutioniert, in einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen versuchen Amerikaner und Chinesen, auf dem Trabanten ihre Claims abzustecken. Während der exzentrische Konzernchef Julian Orley mit einer Schar prominenter Gäste zu einer Vergnügungstour ins All aufbricht, soll Detektiv Owen Jericho, den eine unglückliche Liebe nach Shanghai verschlagen hat, die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Was nach Routine klingt, ist tatsächlich der Auftakt zu einer alptraumhaften Jagd von China über Äquatorialguinea und Berlin bis nach London und Venedig.
Verlag: Kiepenheuer&Witsch | Hier bestellena

 

Stefanie Körber  Schattenjunge, Schattenmädchen – Wie unsere verborgenen Seiten unser Leben steuern Stefanie Körber | "Schattenjunge, Schattenmädchen – Wie unsere verborgenen Seiten unser Leben steuern"
Hanni Rützler: "Eine Entdeckung. So lautet der Unter-Untertitel. Und tatsächlich: die österreichische Psychologin hat mit ihrem Erstling ein faszinierendes, wunderbar verständlich geschriebenes „Lebensbuch“ vorgelegt. Kein Ratgeber im üblichen Sinn, sondern eine anregende Lektüre, die unerwartete Einblicke in unsere Psyche liefert, neue Blickwinkel anstößt und damit mehr Rat gibt, als es Ratgeber oft versprechen."
Verlagsinfo: Warum gelingt unser Leben nicht so, wie wir uns das vorstellen? Warum finden wir die große Liebe nicht? Erfüllung im Beruf, Gesundheit und Glück mit der Familie? Die Antwort finden Sie im Buch "Schattenjunge, Schattenmädchen", das Ihnen leicht verständlich alles über die Schattenarbeit vermittelt.
Verlag: Pott| Hier bestellena


Muriel Barbery | "Die Eleganz des Igels" Muriel Barbery | "Die Eleganz des Igels"
Hanni Rützler: "Nicht nur ein höchst märchenhafter, sondern auch ein wirklich intelligenter Roman, der mich durch seine philosophischen „Ausflüge“ ein wenig an Robert Musils „Mann ohne Eigenschaften“ erinnert hat. Nur dass die Protagonisten Barberys - jenseits ihrer guten Bildung - durchaus bewundernswerte Eigenschaften haben. Der Roman überzeugt durch Sprachwitz, Humor und eine bittere Analyse der gegenwärtigen französischen „Gesellschaft“. Und alle zehn Seiten gibt es einen Satz zu entdecken, der sich auch in einer Aphorismensammlung gut machen würde."
Verlagsinfo: Muriel Barberys Roman über eine kleine, hässliche, aber ungemein gebildete Concierge in Paris und eine altkluge Tochter reicher Eltern. Hinreißend komisch und zuweilen bitterböse erzählen die beiden sehr sympathischen Figuren von ihrem Leben, ihren Nachbarn im Stadtpalais, von Musik und Mangas, von Gott und der Welt. Eine großartige Gesellschaftssatire, ein sehr intelligenter Führer durch Kunst und Philosophie, die höchst unterhaltsame und anrührende Geschichte zweier Außenseiter.
Verlag: dtv | Hier bestellena


Ryszad Kapuscinski | " Afrikanisches Fieber - Erfahrungen aus vierzig Jahren" Ryszad Kapuscinski | "Afrikanisches Fieber - Erfahrungen aus vierzig Jahren"
Hanni Rützler: "Ich reise gerne und meine Reisen haben mich mehrmals nach Afrika geführt. Die Faszination für diesen Kontinent ist mit jeder Reise gewachsen, auch wenn mir jede weitere wieder neue Rätsel aufgegeben hat. Über Kapuscinskis Buch, das nun schon in der 13. Auflage erschienen ist, bin ich erst dieses Jahr gestoßen. Und auch wenn es nicht alle Rätsel lösen kann: Es ist definitiv das Buch, das uns Afrika besser verstehen lässt, weil es nicht nur schonungslose politische und historische Analysen liefert, sondern uns anhand alltäglicher Gegebenheiten den Atem dieses Kontinents spüren lässt, verschlossene Zusammenhänge offenbart und die Liebe des Autors zu den Menschen und Kulturen auch durch vielfach erlebten Horror nicht getrübt wird."
Verlagsinfo: Immer wieder zieht es den polnischen Journalisten Ryszard Kapuscinski nach Afrika, zu den Schauplätzen von Staatsgründungen, Putschen und Bürgerkriegen. Mehr als vierzig Jahre hat er den »Schwarzen Kontinent« bereist, seine Menschen erforscht und in seinen Reportagen beschrieben. Die Summe seiner Neugier, seiner Erfahrungen, seiner Faszination und seines ohnmächtigen Staunens über die gewaltigen Dimensionen Afrikas geben ein hautnahes Bild.
Verlag: Piper | Hier bestellena


John Irving Letzte Nacht in Twisted River John Irving | "Letzte Nacht in Twisted River"
Hanni Rützler: "Den neuen Irving hebe ich mir für den Urlaub auf. Ich liebe seine eigenwilligen Typen, die skurrilen Schicksalsschläge, die den liebevoll gezeichneten Menschen, die er über sich selbst hinaus wachsen lässt, passieren. Und diesmal steht noch dazu ein Koch im Zentrum der Geschichte. Bin schon sehr gespannt."
Verlagsinfo: 1954 in einem Flößer- und Holzfällercamp in den Wäldern von New Hampshire: Der 12-jährige Danny verwechselt im Dunkeln die Geliebte des Dorfpolizisten mit einem Bären, mit tödlichen Folgen. Der Junge muss mit seinem Vater Dominic, dem Koch des Camps, fliehen – zuerst nach Boston und von dort weiter nach Vermont und Iowa und schließlich nach Kanada, verfolgt von einem Rächer, der auch nach Jahrzehnten nicht vergisst. Jedes Mal steht Dominic in einer neuen Küche und muss aus fremden Zutaten etwas zaubern: ein neues Gericht, eine neue Identität, eine neue Existenz für sich und seinen Sohn. Von der Sehnsucht und der Flüchtigkeit des Glücks. Die Geschichte einer großen Liebe und vieler kleiner.
Verlag: Diogenes | Hier bestellena

[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


5 Tipps von Ines Hofbaur

5 Tipps von Maria Mayr-Munoz

5 Tipps von Doris Pulker-Rohrhofer

5 Tipps von Julia Nauhaus

5 Tipps von Daniela Emminger

5 Tipps von Birgit Kuras

5 Tipps von Zoe Straub

5 Tipps von Hertha Kratzer

5 Tipps von Martina Ebm

5 Tipps von Paula Bolyos

5 Tipps von Eva Herzig

5 Tipps von Ruth Brauer-Kvam

5 Tipps von Mieze Medusa

7 Tipps von Violetta Parisini

5 Tipps von Julya Rabinowich

5 Tipps von Yasmo

4 Tipps von Christiane Wenckheim

5 Tipps von Claudia Unterweger

5 Tipps von Bettina Leidl

5 Tipps von Susanne Scholl

5 Tipps von Petra Draxl

5 Tipps von Eva Blimlinger

5 Tipps von Margit Fischer

5 Tipps von Clara Luzia

5 Tipps von Eva Glawischnig

5 Tipps von Konstanze Breitebner

5 Tipps von Beate Maxian

5 Tipps von Renate Danler

5 Tipps von Angela Schneider

5 Tipps von Alexandra Metz-Valny

5 Tipps von Bettina Hering

5 Tipps von Nina Blum

5 Tipps von Agnes Husslein- Arco

5 Tipps von Barbara Prammer

5 Tipps von Anna Koschka

5 Tipps von Susanna Zapreva

5 Tipps von Ruth Wegerer

5 Tipps von Edith Heller

5 Tipps von Petra Hartlieb

5 Tipps von Petra Gregorits

5 Tipps von Sonja Hammerschmid

5 Tipps von Christa Kummer

5 Tipps von Petra Zizenbacher

5 Tipps von Cordula Reyer

5 Tipps von Ulli Sima

5 Tipps von Daniela Enzi

5 Tipps von Doris Rose

5 Tipps von Karola Kraus

5 Tipps von Rotraud Perner

5 Tipps von Brigitte Hamann

5 Tipps von Stephanie Lang-Kral

5 Tipps von A. Schöler-Haring

5 Tipps von Onka Takats

5 Tipps von Johanna Rachinger

5 Tipps von Susanne Pöchacker

5 Tipps von Hanni Rützler

5 Tipps von Christina Stürmer

5 Tipps von Nina Hartmann

5 Tipps von Ellen Müller

5 Tipps von Danielle Spera

5 Tipps von Elfriede Hammerl

5 Tipps von Sasha Walleczek

5 Tipps von Alex. Riener

5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

5 Tipps von Miki Malör

5 Tipps von Mika Vember

5 Tipps von Eva Rossmann

5 Tipps von Brigitte Jank

5 Tipps von Renée Schroeder

5 Tipps von Sandra Frauenberger

5 Tipps von Cloed Baumgartner

5 Tipps von Ute Bock

5 Tipps von Dr. Ingrid Kapsch

5 Tipps von Dr. Gabriele Zuna-Kratky


 

 

die stadtspionin