Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Buchtipps


5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

Direktorin des Tiergarten Schönbrunn

Dr. Dagmar Schratter
Dr. Dagmar Schratter,  1954 in Klagenfurt geboren, ist seit 2007 die erste weibliche Direktorin des Tiergartens Schönbrunn. Die promovierte Biologin und gelernte Tierpflegerin arbeitete schon an der Seite des berühmten Verhaltensforschers Otto König und moderierte mit ihm gemeinsam die legendäre TV-Serie "Rendezvous mit Tier und Mensch". Seit 1993 arbeitet sie für den Tiergarten Schönbrunn und war zuvor Leiterin des Instituts für Angewandte Öko-Ethologie. Für die Stadtspionin stellt sie ihre fünf aktuellen Lieblingsbücher vor.


Lexikon berühmter Tiere Karen Duve. Thies Völker | "Lexikon berühmter Tiere"
Dr. Dagmar Schratter: " In diesem Buch finde ich Beschreibungen von Tieren, die meine Kindheit begleitet haben – vom schwarzen Hengst Fury bis zu Clarence und Judy aus der TV-Serie Daktari. Aber man findet auch Geschichten über Hannibals Elefanten und erfährt, dass Elefanten im Militärdienst im Altertum nichts Außergewöhnliches waren. Die Autoren informieren über Tiere aus Geschichte, Film und Werbung ebenso wie über Fabeltiere oder Tiersymbole. Ein Nachschlagewerk und amüsantes Buch zum Schmökern und eine unterhaltsame Lektüre nicht nur für Tierfreunde."
Verlagsinfo: Dieses Nachschlagewerk informiert über lebende Tiere und solche, die es nur in unserer Phantasie gibt. Über Tiere aus Geschichte, Film, Märchen, Literatur und Mythologie. Lieblingstiere sind darunter wie die edlen Pferde Black Beauty und Fury, gefürchtete Monster wie der weiße Hai und Moby Dick, aber auch die zahllosen Tiere, die uns in der Werbung ständig begleiten: der Esso-Tiger, der Hustinetten-Bär oder der Lufthansa-Kranich. Die Autoren präsentieren Anekdoten und Hintergrundwissen und verblüffen mit immer neuen Geschichten über Lurchi, Tweeti, Schopenhauers Pudel oder Hitchcocks Vögel.
Verlag:  Eichborn Verlag | Hier bestellena

 

Mit Faltern begann`s Katharina Heinroth | "Mit Faltern begann`s"
Dr. Dagmar Schratter: "Der Verhaltensforscher Prof. Otto Koenig hat mir die Autobiografie dieser ersten Zoodirektorin in Deutschland 1981 geschenkt und seitdem habe ich dieses Buch immer wieder zur Hand genommen. Katharina Heinroth erzählt darin über ihr Leben und ihre Erlebnisse mit Tieren, vor allem aber von der Aufbauarbeit im Berliner Zoo nach dem Krieg und von den Schwierigkeiten und Freuden der  Zooarbeit. Sie sollte aus dem Ruinenfeld wieder einen einer Großstadt würdigen Zoo machen - eine Aufgabe, der sich diese mutige Frau mit viel Elan gestellt und die sie mit Herz und Verstand gemeistert hat."
Verlagsinfo: Dies ist die Autobiographie der ersten und einzigen Zoodirektorin in Deutschland. Katharina Heinroth, die Frau des Begründers der Ethologie, Oskar Heinroth, ist vor allem durch ihre Aufbauarbeit bekannt geworden, die sie von 1945 bis 1956 für den Berliner Zoologischen Garten geleistet hat.
Verlag: Kindler | Hier bestellena



Brigitte Hamann, Hitlers Wien Brigitte Hamann | "Hitlers Wien"
Dr. Dagmar Schratter: "Die Historikerin Brigitte Hamann versteht es in ihren zeitgeschichtlichen Biografien Geschichte lesbar und spannend zu verpacken. Meines Erachtens ist unsere jüngste Geschichte noch immer nicht völlig aufgearbeitet. Brigitte Hamann hat mit diesem Buch einen wichtigen Beitrag geleistet, abseits üblicher Klischees Fakten aufzuzeigen, die Grundlage einer Aufarbeitung der dunklen Episode unserer jüngeren Geschichte sind und allzu gerne übersehen werden."
Verlagsinfo: Brigitte Hamann hat mit diesem Buch die umfassende, kenntnisreiche und glänzend geschriebene Biografie des jungen Adolf Hitler vorgelegt. Nirgends vorher ist so klar herausgearbeitet worden, welche Ideen und Menschen den späteren Diktator geprägt haben und welchen Anteil daran die ihm verhasste Stadt Wien hatte.
Verlag: Piper | Hier bestellena


Lawrence Norfolk, Ein Nashorn für den Papst Lawrence Norfolk | "Ein Nashorn für den Papst"
Dr. Dagmar Schratter: "Zugegeben, keine leichte Lektüre. Ich habe mehrere Anläufe gebraucht. Aber wenn man sich einmal entschlossen hat sich durch die 800 Seiten durchzukämpfen ist es ein wunderbares, in seiner Sprachgewalt kaum zu übertreffendes Buch. Und viel zu komplex, um es hier in drei Sätzen beschreiben zu können."
Verlagsinfo: 1516 sinkt ein portugiesisches Schiff vor der italienischen Küste und mit ihm ein Nashorn, das als Geschenk für Papst Leo X. bestimmt war. Die wahre Geschichte des Nashorns dient Norfolk als Spiegel der Phantasien und Obsessionen eines Zeitalters, das seiner Krise entgegenrast: der Renaissance. 
Verlag: btb | Hier bestellena



Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst Herve This-Benckhard | "Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst"
Dr. Dagmar Schratter: "Als begeisterte Hobbyköchin und Sammlerin von Kochbüchern darf dieses Werk in meiner Sammlung nicht fehlen. Hier stehen die naturwissen-schaftlichen Prozesse bei der Zubereitung von Speisen im Vordergrund. Ich nehme es spätestens dann immer wieder zur Hand, wenn mir beim Kochen etwas nicht gelungen ist, um in der Regel festzustellen, ich hätte es vorher tun sollen."
Verlagsinfo: Wie salzt man eigentlich richtig? Was passiert beim Braten eines Spiegeleis? Warum gehört Senf in die Vinaigrette? Für neugierige Feinschmecker und wissbegierige Köche hier das kleine und große Einmaleins der Küche! Von der Suppe bis zum Essig lässt Hervé This-Benckhard nichts aus, was interessant und nützlich zu wissen ist. Außerdem verrät er 55 köstliche Rezepte für Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts – und liefert die naturwissenschaftlichen Erklärungen für das beste Gelingen gleich mit.
Verlag: Piper | Hier bestellena

[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


5 Tipps von Ines Hofbaur

5 Tipps von Maria Mayr-Munoz

5 Tipps von Doris Pulker-Rohrhofer

5 Tipps von Julia Nauhaus

5 Tipps von Daniela Emminger

5 Tipps von Birgit Kuras

5 Tipps von Zoe Straub

5 Tipps von Hertha Kratzer

5 Tipps von Martina Ebm

5 Tipps von Paula Bolyos

5 Tipps von Eva Herzig

5 Tipps von Ruth Brauer-Kvam

5 Tipps von Mieze Medusa

7 Tipps von Violetta Parisini

5 Tipps von Julya Rabinowich

5 Tipps von Yasmo

4 Tipps von Christiane Wenckheim

5 Tipps von Claudia Unterweger

5 Tipps von Bettina Leidl

5 Tipps von Susanne Scholl

5 Tipps von Petra Draxl

5 Tipps von Eva Blimlinger

5 Tipps von Margit Fischer

5 Tipps von Clara Luzia

5 Tipps von Eva Glawischnig

5 Tipps von Konstanze Breitebner

5 Tipps von Beate Maxian

5 Tipps von Renate Danler

5 Tipps von Angela Schneider

5 Tipps von Alexandra Metz-Valny

5 Tipps von Bettina Hering

5 Tipps von Nina Blum

5 Tipps von Agnes Husslein- Arco

5 Tipps von Barbara Prammer

5 Tipps von Anna Koschka

5 Tipps von Susanna Zapreva

5 Tipps von Ruth Wegerer

5 Tipps von Edith Heller

5 Tipps von Petra Hartlieb

5 Tipps von Petra Gregorits

5 Tipps von Sonja Hammerschmid

5 Tipps von Christa Kummer

5 Tipps von Petra Zizenbacher

5 Tipps von Cordula Reyer

5 Tipps von Ulli Sima

5 Tipps von Daniela Enzi

5 Tipps von Doris Rose

5 Tipps von Karola Kraus

5 Tipps von Rotraud Perner

5 Tipps von Brigitte Hamann

5 Tipps von Stephanie Lang-Kral

5 Tipps von A. Schöler-Haring

5 Tipps von Onka Takats

5 Tipps von Johanna Rachinger

5 Tipps von Susanne Pöchacker

5 Tipps von Hanni Rützler

5 Tipps von Christina Stürmer

5 Tipps von Nina Hartmann

5 Tipps von Ellen Müller

5 Tipps von Danielle Spera

5 Tipps von Elfriede Hammerl

5 Tipps von Sasha Walleczek

5 Tipps von Alex. Riener

5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

5 Tipps von Miki Malör

5 Tipps von Mika Vember

5 Tipps von Eva Rossmann

5 Tipps von Brigitte Jank

5 Tipps von Renée Schroeder

5 Tipps von Sandra Frauenberger

5 Tipps von Cloed Baumgartner

5 Tipps von Ute Bock

5 Tipps von Dr. Ingrid Kapsch

5 Tipps von Dr. Gabriele Zuna-Kratky


 

 

die stadtspionin