Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Buchtipps


5 Tipps von Clara Luzia

Singer-Songwriterin

Clara Luzia Buchtipps Die StadtSpionin / Foto: Sarah HaasDie Wiener Musikerin Clara Luzia, die eigentlich Clara Luzia Maria Humpel heißt, ist eine der beliebtesten heimischen Singer-Songwriterinnen. Seit 2006 veröffentlicht sie Alben auf ihrem eigenen Label Asinella Records. 2008 erhielt sie den Amadeus Award in der Kategorie "FM4 Alternative Act." Im Moment klettert ihr fünftes Album "We Are Fish" die Charts hoch. Für die StadtSpionin präsentiert sie ihre 5 aktuellen Lieblingsbücher.


Die Schattenbraut / Die StadtSpionin BuchtippsSusanne Ayoub | Schattenbraut
Clara Luzia: „Dass ich dieses Buch gelesen habe, ist schon zwei, drei Jahre her. Inhaltlich kann ich mich nicht mehr an Details erinnern, ich weiß aber, dass es eines jener Bücher war, von denen ich während des Lesens gehofft hatte, es möge nie enden. Und das, obwohl es ohnehin ein dicker Wälzer ist. Ich hatte es dennoch in wenigen Tagen ausgelesen, es zog mich so in seinen Bann. Eine generationenumspannende Familiengeschichte, die die politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts widerspiegelt und auch noch ein Kriminalfall mit dabei – Herz, was willst Du mehr?“

Verlagsinfo: 1930 im Hotel Panhans, dem Treffpunkt der Wiener Haute volee: Die Zwillingsschwestern Friederike und Johanna, Töchter einer Handschumachers, verlieben sich zum ersten Mal, beide in denselben - beide in den Falschen. So beginnt eine Geschichte von unerwiderter Liebe und Eifersucht, von Geheimnis und Schuld. Ein Verhängnis, dem drei Menschen zum Opfer fallen.
Verlag: Hoffmann und Campe

Grossman, Frau, Buchtipps Die StadtSpionin WienGrossman | „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“
Clara Luzia: „Die ersten 100, 200 Seiten waren hart, ich wollte es immer wieder weglegen, aber blieb glücklicherweise stur, denn was danach kommt, ist für mich eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe. Grossman erzählt von einer Mutter in Israel, die eine ganz logische Überlegung anstellt: Als sich ihr Sohn nach Ableistung des Armeedienstes freiwillig meldet und prompt die Intifada einsetzt beschließt sie, auf eine längere Wanderung zu gehen. Denn wenn sie nicht zuhause ist, kann ihr niemand die Nachricht eines etwaigen Todes ihres Sohnes überbringen. Ein wundervoller Roman über das Menschsein, das Leben, Politik und die Liebe. Ganz, ganz groß!“
Verlagsinfo: Eine Mutter fürchtet sich vor der Nachricht, dass einer ihrer beiden Söhne im Krieg gefallen ist. Sie erzählt dagegen an, erzählt von ihrer Liebe zu zwei Männern, sie kocht süße Auberginen und persischen Reis mit Rosinen und Pinienkernen, alles gegen die Angst. Schreiben und Leben von David Grossman kreuzen sich auf schmerzlichste Weise, als Grossmans Sohn Uri in den letzten Tagen des Libanon-Krieges ums Leben kommt.
Verlag: Fischer


Conny Palmen, Die Gesetze, Buchtipp StadtSpionin WienConny Palmen | „Die Gesetze“
Clara Luzia: „Connie Palmen ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Die niederländische Philosophin lässt dieser Disziplin in all ihren Büchern sehr viel Raum, verknüpft scheinbar „Privates“ mit großen philosophischen Fragen ohne je prätentiös zu werden. Jedes einzelne ihrer Bücher ist wunderschön, „Die Gesetze“ waren ihr Debüt, das schon alles hat, was Palmen so unwiderstehlich macht: Die kindliche Herangehensweise an das Wunder Leben gepaart mit durch und durch überlegter, oft melancholischer Kontemplation. Wunderschön!“
Verlagsinfo: Die Ich-Erzählerin dieses Romans, eine junge Studentin, sucht die Gesetze zu ergründen, nach denen das Leben funktioniert. Im Lauf von sieben Jahren macht sie die Bekanntschaft von sieben Männern, denen sie zutraut, das Weltgeschehen verstehen und beurteilen zu können; es handelt sich um einen Astrologen, einen Philosophen, einen Priester, einen Physiker, einen Künstler, einen Psychiater und einen Epileptiker.
Verlag: Diogenes


Gefaehrliche Zeiten, Buchtipp StadtSpionin WienEric Hobsbawm | „Gefährliche Zeiten
Clara Luzia: „Hobsbawm ist für mich ein Paradebeispiel dieser langsam aussterbenden Spezies Universalgelehrter. Seine Betrachtungen zum „kurzen 20. Jahrhundert“ („Zeitalter der Extreme“, Hanser) sind ebenso spannend und lehrreich wie seine Autobiographie „Gefährliche Zeiten.“ Zum Immer-wieder-Lesen!
Verlagsinfo: Seine Kindheit und Jugend verbrachte Eric Hobsbawm im von der Inflation gebeutelten Wien der Zwanziger Jahre, in Berlin erlebte er als Primaner die Zeit der Weltwirtschaftskrise und die Radikalisierung des politischen Lebens, zwei entscheidende Jahre, die ihn zum lebenslangen Kommunisten gemacht haben, auch wenn sich seine Bindungen an die Partei nach dem großen Erwachen seit 1956 sehr gelockert haben. Als englischer Staatsbürger konnte er sich in London vor den Nationalsozialisten in Sicherheit bringen – heute ist er einer der wichtigsten Historiker überhaupt, dessen Bücher auf der ganzen Welt gelesen werden, der Provinzialismus als »Todsünde der Geschichtswissenschaft« bezeichnet und dem – selbst ein polyglotter Kosmopolit – jede nationale Nabelschau verhasst ist.
Verlag: dtv

Gerritsen, Schwebe,  Buchtipp StadtSpionin WienTess Gerritsen | „In der Schwebe
Clara Luzia: „Krimis sind mein guilty pleasure. Ebenso wie bei Romanen schätze ich es auch bei Krimis, wenn sie nicht nur unterhalten, sondern auch Kopffutter sind in dem Sinne, dass ich etwas lerne. Tess Gerritsen arbeitete vor der Schriftstellerei als Internistin, ihre Krimis sind daher gespickt mit medizinischem Hintergrundwissen, was es für mich recht spannend macht. Dieses Buch habe ich in einem Guss verschlungen, obwohl der Handlungsrahmen ein für mich bis dato mäßig spannender war: die Raumfahrt. Aber nicht abschrecken lassen: Viel gelernt über das Leben in der Schwerelosigkeit und so spannend aufgebaut und geschrieben, dass man meint, selbst gerade im All herumzuschweben. Schwere Empfehlung!“
Verlagsinfo: Die begabte Medizinwissenschaftlerin Emma Watson forscht auf einer Weltraumstation und entdeckt seltsame Zellen im All. Sie vermehren sich mit rasanter Geschwindigkeit, befallen Weltraumforscher und verursachen eine Krankheit, die zum qualvollen Tod führt. Der Versuch der NASA, Emmas Team zurückzuholen, mündet in einer Katastrophe - und die Killer-Mikroben bedrohen nun auch die Menschen auf der Erde. Doch Emma kreist den schier unbesiegbaren Gegner ein.
Verlag: Blanvalet

Foto Clara Luzia: Sarah Haas

Share




[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


5 Tipps von Ines Hofbaur

5 Tipps von Maria Mayr-Munoz

5 Tipps von Doris Pulker-Rohrhofer

5 Tipps von Julia Nauhaus

5 Tipps von Daniela Emminger

5 Tipps von Birgit Kuras

5 Tipps von Zoe Straub

5 Tipps von Hertha Kratzer

5 Tipps von Martina Ebm

5 Tipps von Paula Bolyos

5 Tipps von Eva Herzig

5 Tipps von Ruth Brauer-Kvam

5 Tipps von Mieze Medusa

7 Tipps von Violetta Parisini

5 Tipps von Julya Rabinowich

5 Tipps von Yasmo

4 Tipps von Christiane Wenckheim

5 Tipps von Claudia Unterweger

5 Tipps von Bettina Leidl

5 Tipps von Susanne Scholl

5 Tipps von Petra Draxl

5 Tipps von Eva Blimlinger

5 Tipps von Margit Fischer

5 Tipps von Clara Luzia

5 Tipps von Eva Glawischnig

5 Tipps von Konstanze Breitebner

5 Tipps von Beate Maxian

5 Tipps von Renate Danler

5 Tipps von Angela Schneider

5 Tipps von Alexandra Metz-Valny

5 Tipps von Bettina Hering

5 Tipps von Nina Blum

5 Tipps von Agnes Husslein- Arco

5 Tipps von Barbara Prammer

5 Tipps von Anna Koschka

5 Tipps von Susanna Zapreva

5 Tipps von Ruth Wegerer

5 Tipps von Edith Heller

5 Tipps von Petra Hartlieb

5 Tipps von Petra Gregorits

5 Tipps von Sonja Hammerschmid

5 Tipps von Christa Kummer

5 Tipps von Petra Zizenbacher

5 Tipps von Cordula Reyer

5 Tipps von Ulli Sima

5 Tipps von Daniela Enzi

5 Tipps von Doris Rose

5 Tipps von Karola Kraus

5 Tipps von Rotraud Perner

5 Tipps von Brigitte Hamann

5 Tipps von Stephanie Lang-Kral

5 Tipps von A. Schöler-Haring

5 Tipps von Onka Takats

5 Tipps von Johanna Rachinger

5 Tipps von Susanne Pöchacker

5 Tipps von Hanni Rützler

5 Tipps von Christina Stürmer

5 Tipps von Nina Hartmann

5 Tipps von Ellen Müller

5 Tipps von Danielle Spera

5 Tipps von Elfriede Hammerl

5 Tipps von Sasha Walleczek

5 Tipps von Alex. Riener

5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

5 Tipps von Miki Malör

5 Tipps von Mika Vember

5 Tipps von Eva Rossmann

5 Tipps von Brigitte Jank

5 Tipps von Renée Schroeder

5 Tipps von Sandra Frauenberger

5 Tipps von Cloed Baumgartner

5 Tipps von Ute Bock

5 Tipps von Dr. Ingrid Kapsch

5 Tipps von Dr. Gabriele Zuna-Kratky


 

 

Anzeige